Ausbildung zum Baugeräteführer, Marcel (20)
Leonhard Weiss GmbH & Co. KG, Göppingen

Dieses Video wurde gedreht bei

Leonhard Weiss GmbH & Co. KG • Leonhard-Weiss-Straße 22 • 73037 Göppingen • www.leonhard-weiss.de

Baugeräteführer/-in

Bau und Ausbau

Was man als Baugeräteführer macht, ist der Berufswunsch vieler Kinder: Bagger fahren. Aber der Beruf des Baugeräteführers bietet dir noch viel mehr, zum Beispiel Kräne, Radlader, Planierraupen oder Walzen. Auch mit diesen Geräten sorgst du für Bewegung am Bau.

Jedes Jahr gibt es in der Region Stuttgart zahlreiche freie Ausbildungsplätze in deinem Traumberuf!

Was macht man als Baugeräteführer/-in?

Du übernimmst eine große Portion Verantwortung, denn du bestimmst ganz wesentlich den Bauablauf egal, ob beim Hoch- oder Tiefbau, denn du weißt genau, mit welchem Baugerät du welche Aufgabe am besten löst. Du hebst Baugruben oder Gräben aus oder sorgst als Kranführer für eine punktgenaue Anlieferung von Material am Arbeitsplatz. Dabei übernimmst du selbstverständlich die Wartung und kleinere Reparaturen an deinen Maschinen. Außerdem musst du mit Vermessungsgeräten umgehen und Materialien wie Metalle und Kunststoffe verarbeiten. Du kennst dich nicht nur in den Cockpits perfekt aus und übernimmst auch den Transport der Geräte zur Baustelle. Du richtest Baustellen ein, nimmst die Geräte in Betrieb und rüstest sie je nach Bedarf um.

Was muss man für den Beruf des Baugeräteführers mitbringen?

Ein Baugeräteführer braucht ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen und muss körperlich fit sowie schwindelfrei sein. Köpfchen solltest du allerdings auch haben: Denn zur Ausbildung gehören sämtliche elektronischen, pneumatischen und hydraulischen Steuerungen das musst du nicht nur aussprechen können, sondern auch technisch verstanden haben.

Die Ausbildungsinhalte im Überblick

  • Berufsbildung
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Arbeits- und Tarifrecht
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz, Umweltschutz und rationelle Energieverwendung
  • Arbeitsplanung
  • Einrichten und Sichern von Baustellen, Arbeits- und Schutzgerüsten
  • Verarbeiten von Bau- und Bauhilfsstoffen
  • Arbeiten in der Bautechnik
  • Handhaben von Vermessungsgeräten
  • Bearbeiten und Verarbeiten von Metallen und Kunststoffen
  • Handhaben von Bauteilen, Baugruppen und Systemen von Baugeräten
  • Inbetriebnehmen, Führen und Außerbetriebnehmen von Baugeräten
  • Warten von Baugeräten, Verwenden von Kraft- und Schmierstoffen sowie von Hydraulikölen
  • Feststellen von Störungen sowie Einleiten von Maßnahmen zur Fehlerbeseitigung an Baugeräten
  • Instandsetzen von Bauteilen und Baugruppen

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung als Baugeräteführer/-in dauert 3 Jahre.

Was verdient man als Baugeräteführer/-in?

Dein Gehalt steigt mit jedem Ausbildungsjahr. Weitere Informationen zur Ausbildungsvergütung findest du hier: Was verdient ein Azubi?

Prüfungen

Zwischenprüfung:
Während der Berufsausbildung ist eine Zwischenprüfung durchzuführen. Sie soll vor dem Ende des zweiten Ausbildungsjahres stattfinden.

Abschluss- und Gesellenprüfung:
Die Ausbildung schließt mit einer Abschlussprüfung ab. Danach steht deiner Karriere im Handwerk nichts mehr im Weg! 

Finde jetzt deinen Ausbildungsplatz oder ein Praktikum in unserer Lehrstellenbörse!

mehr Infos

Freie Stellen in der Region Stuttgart

Ausbildungsplätze und Praktika im Handwerk finden

Baugeräteführer/-in

1 Lehrstelle 2021
Jörger GmbH Bauunternehmung ⋅ Bruckwiesenweg 66 ⋅ 70327 Stuttgart

KontaktHerr Richter
Telefon0711-9323610
Fax0711 93236170
E-Mailinfo@joerger-bau.de
Webseitewww.joerger-bau.de
Berufsbeschreibung In der Bauwirtschaft erwarten Dich abwechslungsreiche und spannende Aufgaben. Als Baugeräteführer/in bist Du dafür verantwortlich, dass alles in Bewegung bleibt. Denn Du steuerst die großen, technisch anspruchsvollen Baumaschinen. Auch die Wartung und Pflege dieser hochwertigen Baugeräte gehören zu Deinen Aufgaben. Anforderungen Guter Hauptschulabschluss, Kenntnisse in Physik und Mathematik, Technikbegeisterung, Teamfähigkeit und Freude an der Arbeit im Freien

Baugeräteführer/-in

3 Lehrstellen 2020
Heim Infrastrukturbau GmbH ⋅ Kuhnbergstraße 16 ⋅ 73037 Göppingen-Voralb

KontaktFrau Sabine Spalt
Telefon07161 5030 10
Fax07161 5030 139
E-Mails.spalt@heim-hus.de
Webseitewww.heim-live.de/
Baugeräteführer/innen im Straßen- und Tiefbau bestimmen mit Baugeräten und Baumaschinen den Bauablauf und die Bauwerkserstellung mit. Sie transportieren die Maschinen und Geräte zum Arbeitsort und führen sie innerhalb der Baustelle. Baugeräteführer/innen - Straßen- und Tiefbau heben mit speziellen Baggern Baugruben und Gräben aus. Mit Radladern transportieren sie den Erdaushub auf Halden und verlegen für die Kanalisation fertige Betonrohre. Für den Straßenbau legen sie Böschungen an und führen Planierraupen. Sie steuern Straßenfertiger für den Beton- und Asphaltstraßenbau, fahren Walzen und überwachen Recyclinganlagen für die Aufarbeitung von alten Straßenbelägen. Außerdem sind sie für Wartungs-, Pflege- und einfache Reparaturarbeiten zuständig. 

Baugeräteführer/-in

5 Lehrstellen 2021
Leonhard Weiss GmbH & Co. KG ⋅ Leonhard-Weiss-Straße 22 ⋅ 73037 Göppingen

KontaktFrau Carolin Ganterer
Telefon07161 6021358
Fax-
E-Mailg.ganterer@leonhard-weiss.com
Webseitewww.leonhard-weiss.de
Ausbildung zum Baugeräteführerfür das Ausbildungsjahr 2021 an unserem Standort in Weinstadt-Beutelsbach   Das sind Deine Aufgaben:  Du bedienst und wartest unsere hochmodernen BaumaschinenDu pflegst die Baumaschinen und hältst sie instandDu führst kleinere Reparaturen durch Das bringst Du mit:  Technische und mathematische GrundkenntnisseVerantwortungsbewusstsein und SelbstständigkeitMindestens Hauptschulabschluss