Ausbildung zur Sattlerin, Malin (21)
Kienle Automobiltechnik, Heimerdingen

Dieses Video wurde gedreht bei

Kienle Automobiltechnik GmbH • Max-Planck-Straße 4 • 71254 Heimerdingen • www.kienle.com

Sattler/-in

Bekleidung, Textil und Leder

Um eines vorwegzunehmen: Als moderner Sattler hast du nicht nur mit Pferden zu tun. Du kannst zum Beispiel auch an so manchem Auto herumschrauben. Dabei steht die Verarbeitung von Leder und anderen Werkstoffen im Mittelpunkt.

Vom Sattel bis zur Krachledernen

Als Sattler beschäftigst du dich aber auch mit Holz- und Metallbearbeitung. Für deine Arbeit benötigst du einiges an Ausrüstung, unter anderem Näh-, Stanz- und Pressmaschinen und andere Spezialwerkzeuge. In diesem Beruf gibt es drei Spezialisierungen. Wird etwa einem Kunden das Cabrio-Verdeck aufgeschlitzt, dann muss der Autosattler ran. Entweder du flickst die feste Plane oder du fertigst nach Bedarf ein komplett neues Verdeck an. Auch Sitzpolster kannst du für deine Kunden reparieren oder produzieren. Das Aufgabengebiet des Autosattlers umfasst darüber hinaus die Fertigung und Reparatur von Planen und Innenausstattungen für Fahrzeuge aller Art. Du kannst dich aber auch als Sportsattler oder Feintäschner spezialisieren.

Aufsatteln zum Erfolg

Der Sportsattler bringt mit seinen Leistungen und handwerklichen Fertigkeiten nicht nur Pferd und Reiter auf Trab. Er fertigt und richtet eine Vielzahl von Artikeln in seiner Werkstatt: von der Eishockey- bis zur Drachenfliegerausrüstung, von Kleidungsstücken einschließlich Lederhose bis hin zu Sportgeräten. Der Kontakt zum Kunden inklusive eines kompetenten Verkaufs- und Beratungsgesprächs sorgt dafür, dass du in diesem Beruf fest im Sattel sitzt.

Weitere Informationen und Ausbildungsinhalte

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Planen und Vorbereiten von Arbeitsabläufen, Kundenorientierung
  • Anfertigen und Anwenden von technischen Unterlagen
  • Anwenden von Informations- und Kommunikationstechniken
  • Be- und Verarbeitung von Werk- und Hilfsstoffen
  • Handhaben und Warten von Werkzeugen, Geräten, Maschinen und technischen Einrichtungen
  • Zuschneiden von Werk- und Hilfsstoffen
  • Ausführen von Näharbeiten
  • Polstern
  • Fertigstellen und Montieren von Werkstücken
  • Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen

Schwerpunkte / Fachrichtungen

Fachrichtung Fahrzeugsattlerei:

  • Durchführen von Polster- und Bezugsarbeiten
  • Herstellen und Montieren von Verdecken oder Planen
  • Gestalten, Herstellen und Montieren von Innenverkleidungen

Fachrichtung Reitsportsattlerei:

  • Herstellen, Anpassen und Reparieren von Reitsportzubehör und Fahrsportartikeln
  • Herstellen, Anpassen und Reparieren von Sätteln
  • Herstellen und Reparieren von Sportartikeln mit Leder

Fachrichtung Feintäschnerei:

  • Entwerfen von Lederwaren
  • Vorrichten von Außen- und Innenmaterialien
  • Herstellen und Reparieren von Lederwaren

Ausbildungsdauer / Prüfungen

Ausbildungsdauer:
3 Jahre

Zwischenprüfung:
Während der Berufsausbildung ist eine Zwischenprüfung durchzuführen. Sie soll vor dem Ende des zweiten Ausbildungsjahres stattfinden.

Abschluss-/Gesellenprüfung:
Die Ausbildung schließt mit einer Abschluss-/Gesellenprüfung ab.

mehr Infos

Freie Stellen in der Region Stuttgart

Ausbildungsplätze und Praktika im Handwerk finden

Sattler/-in

1 Lehrstelle 1970
Königherz GmbH ⋅ Industriestr. 30 ⋅ 71711 Steinheim

KontaktHerr Lorenzo Puglisi
Telefon07144 3341282
Fax-
E-Mailinfo@koenigherz.com
Webseitewww.koenigherz.com
Was du mitbringst: - Leidenschaft und Spaß für deinen Beruf- ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein- hohe Lernbereitschaft- Zielorientiertes Arbeiten- Selbstständige Arbeitsweise   Praktikum Voraussetzung.

Sattler/-in

1 Lehrstelle 2021
Bader GmbH & Co. KG ⋅ Metzgerstraße 32-34 ⋅ 73033 Göppingen

KontaktHerr Benjamin Frandl
Telefon07161 67280
Fax07161 672870
E-Mailbenjamin.frandl@bader-leather.com
Webseitewww.bader-leather.com
Zum Ausbildungsbeginn September 2021 bieten wir an unserem Firmensitz in Göppingen folgenden Ausbildungsplatz an:   Satter (m/w/d) – Fachrichtung Fahrzeugsattlerei Dauer: 3 Jahre, Verkürzung ist bei guten Leistungen möglich   Die Ausbildung: Du hast eine Leidenschaft für Autos und findest die Lederausstattung toll? Am liebsten würdest du gerne selber einen Ledersitzbezug herstellen oder andere Innenraumteile mit Leder auskleiden? Dann bewirb dich jetzt für die Ausbildung zum Fahrzeugsattler (m/w/d)! Du erlernst wie man Schablonen und Schaumstoffteile entwirft, wie man aus Lederzuschnitte einen kompletten Sitzbezug mit verschiedenen Industrienähmaschinen und Nahtarten fertigt und verziert. Das Beziehen von diversen Fahrzeuginnenraumteilen mit Leder wird dir ebenfalls beigebracht. Dabei bist du sowohl planerisch tätig, als auch in der Qualitätskontrolle. Zudem lernst du alle Schnittstellenabteilungen kennen. Während deiner Ausbildung wirst du ein 4-wöchiges Praktikum in einem unserer ausländischen Tochterunternehmen absolvieren um die Serienfertigung kennenzulernen. Nach Ausbildungsende wirst du starken Kontakt zu unseren großen Automobilkunden und zu unseren Produktionsstandorten im Ausland haben. Der theoretische Teil der Ausbildung wird dir im Blockunterricht an der Kerschensteinerschule in Stuttgart-Feuerbach vermittelt.   Dein Profil: Du verfügst über ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen, handwerkliches Geschick, technisches Verständnis und hast ein Gespür für Farben und Farbkombinationen. Du bringst gute Englischkenntnisse mit, bist flexibel, teamfähig, und hast eine schnelle Auffassungsgabe.   Voraussetzung: Von Werkrealschule bis Abitur Motivation, Engagement und Flexibilität. Interesse an einem möglichen, längeren Auslandsaufenthalt.   Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewerbe Dich bitte online über Bewerbungsformular oder sende Deine Bewerbung an BADER GmbH & Co. KG, Metzgerstraße 32-34, 73033 Göppingen. Für weitere Informationen über die Position und das Unternehmen steht Dir Herr Frandl unter der Telefonnummer 07161/6728-311 gerne zur Verfügung.