Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker, Tobias (19)
Maihöfer Motorgeräte GmbH, Fellbach

Dieses Video wurde gedreht bei

Maihöfer Motorgeräte GmbH • Bruckstr. 50 • 70734 Fellbach • www.motorgeraete-maihoefer.de

Land- und Baumaschinenmechatroniker/-in

Kfz-Berufe

Bodenbearbeitung, Ernte und Umweltpflege: In der Landwirtschaft kommen teilweise riesige Fahrzeuge, Maschinen und Anlagen zum Einsatz. Ähnliches gilt für Baustellen, zum Beispiel in Wäldern oder auf Golfplätzen. Wenn ein solcher Mähdrescher, Traktor oder ein anderes Gerät seinen "Geist" aufgibt, dann schlägt deine Stunde als Land- und Baumaschinenmechatroniker/-in.

Vom Pflug bis Hightech

Die unterschiedlichen Maschinen haben es in sich: Hydraulik, Pneumatik, Elektronik und Elektrik. Da musst du mit Köpfchen und Laptop Fehler aufspüren und manchmal auch mit "Muckis" ran. Quasi als Alleskönner reparierst du selbstständig so ziemlich alles - Motoren und Getriebe, vom Mähdrescher bis hin zu Forst- und Baumaschinen. Auch Gartengeräte und Maschinen für die Landschaftspflege nimmst du dich an.

Zupacken und mit Köpfchen arbeiten

In diesem Beruf gibt es Abwechslung in Hülle und Fülle: Du arbeitest in Reparaturwerkstätten oder an der frischen Luft. Du bist nicht nur in der Produktion von Um- und Anbaugeräten tätig,  sondern hast auch Umgang mit Menschen bei der Kundenberatung.

Du musst bei deiner Arbeit schon mal auf dem Hof, im Wald und auf offenem Gelände zupacken. Aber du brauchst auch Talent und Wissen, um die Fahrzeuge, Maschinen und Anlagen instand zu setzen und zu warten. Alles in allem: Ein Wahnsinnsspektrum, das handwerkliches Geschick bei der Metallbearbeitung und den Umgang mit Hightech erfordert.

Weitere Informationen und Ausbildungsinhalte

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Planen und Vorbereiten von Arbeitsabläufen sowie Kontrollieren und Bewerten von Arbeitsergebnissen
  • Qualitätsmanagement
  • Messen und Prüfen an Systemen
  • betriebliche und technische Kommunikation
  • Kommunikation mit internen und externen Kunden
  • Bedienen von Fahrzeugen und Systemen
  • Warten, Prüfen und Einstellen von Fahrzeugen und Systemen sowie von Betriebseinrichtungen
  • Montieren, Demontieren und Instandsetzen von Bauteilen, Baugruppen und Systemen
  • Messen und Prüfen
  • Fügen, Trennen, Umformen
  • Manuelles und maschinelles Bearbeiten
  • Warten, Prüfen und Einstellen von Fahrzeugen, Systemen und Betriebseinrichtungen
  • Eingrenzen und Bestimmen von Fehlern, Störungen und deren Ursachen sowie Beurteilen von Schäden
  • Instandsetzen von Fahrzeugen, Systemen und Betriebseinrichtungen
  • Prüfen, Einstellen und Anschließen von mechanischen, hydraulischen, pneumatischen, elektrischen und elektronischen Anlagen und Systemen
  • Prüfen von Abgasen und Einrichtungen zur Emissionsminderung
  • Installieren von Maschinen und Anlagen
  • Herstellen und Prüfen von elektrischen Stromanschlüssen
  • Ausrüsten und Umrüsten mit Zubehör und Zusatzeinrichtungen
  • In- und Außerbetriebnehmen von Fahrzeugen, Maschinen, Geräten und Anlagen
  • Übergeben von Fahrzeugen, Maschinen, Geräten und Anlagen an Kunden

Ausbildungsdauer / Prüfungen

Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre

Gesellen-/Abschlussprüfung:

Teil 1:
Während der Berufsausbildung ist Teil 1 der Gesellen-/Abschlussprüfung durchzuführen. Sie soll vor dem Ende des zweiten Ausbildungsjahres stattfinden.

Teil 2:
Die Ausbildung schließt mit einer Gesellen-/Abschlussprüfung ab.

mehr Infos

Freie Stellen in der Region Stuttgart

Ausbildungsplätze und Praktika im Handwerk finden

Land- und Baumaschinenmechatroniker/-in

1 Praktikum
Schilpp - - ⋅ Eisenbahnstr. 03. Jan ⋅ 71720 Oberstenfeld

Telefon07062 4159
Fax-
E-Mailinfo@schiland.de
Webseite-
-

Land- und Baumaschinenmechatroniker/-in

1 Lehrstelle 2020
Bobcat Bensheim GmbH - - ⋅ Rößeweg 1 ⋅ 71154 Nufringen

KontaktFrau Lisa Gleich
Telefon06251/8482 - 144
Fax06251/8482 - 319
E-Maillisa.gleich@doosan.com
Webseitebobcat.de/
Inhalte der AusbildungAls Land- und Baumaschinenmechatroniker musst Du mit „Köpfchen“ und mit „Muckis“ arbeiten. Als Allroundtalent reparierst Du fast alles – von Motoren bis hin zu Getrieben. Im Detail kommen folgende Aufgaben auf Dich zu: Prüfung, Wartung und Reparatur von Baumaschinen und Anbaugeräten Planung, Dokumentation und Kontrolle von Arbeitsabläufen Zusammenstellung von Informationen über die Ausrüstung, Reparatur und Instandhaltung der Maschinen Feststellung von Fehler- und Störungsdiagnosen in mechanischen, hydraulischen, elektrischen und elektronischen Systemen und Behebung der Mängel Durchführung von Inspektionen, Abgasuntersuchungen und Funktionstests Bearbeitung von Werkstücken, wie z.B. Metallprofile/-platten durch Sägen, Schleifen und Schneiden von Hand oder maschinell Prüfung und Herstellung von Stromanschlüssen und Durchführung von Schweißarbeiten Bearbeitung von Maschinenbauteilen mittels Pressen, Biegen, Warm- und Kaltumformen Beratung und Betreuung von Kunden Zusammenarbeit im Team mit anderen Service-Technikern und Abteilungen Ablauf der Ausbildung Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre (je nach Qualifikation kann Deine Ausbildungszeit um bis zu 18 Monate verkürzt werden) Es wird im dualen System ausgebildet: Praxis im Betrieb, Theorie in der Berufsschule, zusätzliche Lehrgänge Praktische Ausbildung in der jeweiligen Ausbildungs-Niederlassung Theorie in der Gewerbeschule Breisach in Form von Blockunterricht (Kosten für Unterkunft und Verpflegung werden vom Unternehmen übernommen) Blockunterricht, jeweils 3 bis 5 Wochen (ca. 11 Wochen pro Ausbildungsjahr) Unsere Anforderungen Mittlere Reife Gute Noten in Mathematik und Physik Englischkenntnisse sind vorteilhaft Gutes technisches Verständnis und Interesse an technischen Vorgängen und Abläufen Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft Belastbarkeit und hohe Lernbereitschaft Mobilität (Blockunterricht, Lehrgänge) Das bieten wir Dir Entwicklungsmöglichkeiten in einem internationalen Unternehmen Flache Hierarchien und eine offene Unternehmenskultur mit familiärer Atmosphäre Hochmotivierte, nette Kollegen und viel Spaß bei der Arbeit Professionelle Strukturen und Karrierepfade – auch mit der Möglichkeit zum Einsatz an internationalen Standorten Freies Arbeiten, flexible Modelle und viel Eigenverantwortung Attraktive Vergütung

Land- und Baumaschinenmechatroniker/-in

3 Lehrstellen 2019
Hald & Grunewald GmbH - - ⋅ Johannes-Kepler-Str. 14+18 ⋅ 71083 Herrenberg

Telefon07032 2705-0
Fax07032 2705-79
E-Mailbewerbung@hald-grunewald.de
Webseite-
Guter Hauptschulabschluss. Bewerbung auch gerne über das Online-Portal: https://www.hald-grunewald.de

Land- und Baumaschinenmechatroniker/-in

1 Lehrstelle 2020
LEONHARD WEISS GmbH & Co. KG - - ⋅ Leonhard-Weiss-Str. 22 ⋅ 73037 Göppingen

KontaktFrau Carolin Ganterer
Telefon07161 602-1358
Fax-
E-Mailleonhardweiss-jobs@leonhard-weiss.com
Webseitewww.leonhard-weiss.de
LEONHARD WEISS ist eines der größten deutschen Bauunternehmen. Mit mehr als 45 Jahren Erfahrung im Bereich der Berufsausbildung und zahlreichen Auszeichnungen bieten wir Dir optimale Rahmenbedingungen für den Start in Deine Zukunft. Wir bieten Dir (m/w/d) eine Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker für das Ausbildungsjahr 2020 an unserem Standort in Göppingen    Das sind Deine Aufgaben:Du wartest „just-in-time“ Motoren-, Fahrzeug-, Steuerungs- und HydrauliktechnikDu bearbeitest / schweißt Metall und Bleche in unterschiedlicher WeiseDu bist im Einsatz in den Werkstätten und mit unseren Servicefahrzeugen auf den Baustellen Das bringst Du mit:Technische GrundkenntnisseSpaß an großen Maschinen und gute FeinmotorikMindestens Realschulabschluss Das bieten wir Dir:Einen modernen Arbeitsplatz in einem familiengeführten UnternehmenWeiterbildungsmöglichkeiten nach der AusbildungRegelmäßige FeedbackgesprächeMonatliche Ausbildungsvergütung  Seit dem Jahr 1900 gestaltet LEONHARD WEISS die Baulandschaft in Deutschland, seit 2010 in Europa und hat sich zu einer innovativen, mittelständisch geprägten Firmengruppe mit rund 5.500 Beschäftigten entwickelt. Eine gemeinsam erarbeitete Philosophie, partnerschaftliche Zusammenarbeit, Termintreue, Schaffung von Werten und ganzheitliches Bauen, sind die Grundlage unserer täglichen Arbeit. Menschen machen uns aus und bilden die Basis unseres Erfolgs.